Stellenanzeige: Verwaltungsmitarbeiterin / Verwaltungsmitarbeiter – B 151/18 (B Z.4) – Drittmittelsachbearbeitung

Stellenausschreibung Nr. B 151/18 (B Z.4)
Kennwort: „Drittmittelsachbearbeitung“

Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) sucht Sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt mit 50 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit als

Verwaltungsmitarbeiterin / Verwaltungsmitarbeiter

Zusätzliche 50% der Arbeitszeit können aufgrund eines Projektes z. Zt. befristet bis zum 31.12.2019 in Anspruch genommen werden.

Aufgaben:
Haushaltsrechtliche Betreuung von Drittmittelprojekten:

  • Beantragung, Bewirtschaftung und Abrechnung von Drittmittelprojekten
  • Haushaltsrechtliche Prüfung
  • Beratung der Fachbereiche bei zuwendungsrechtlichen Fragestellungen

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder gleichwertig) zum Diplomverwaltungswirt/in; Bachelor of Arts “Öffentliche” oder “Allgemeine Verwaltung”; Diplomverwaltungsökonom/in oder Diplomverwaltungsbetriebswirt/in (bevorzugt) oder zur/zum Betriebswirt/in, Wirt-schaftsingenieur/in oder Diplomökonom/in mit einschlägiger Berufserfahrung oder vergleichbaren Kenntnissen oder erfolgreicher Abschluss des Angestelltenlehrgangs II
  • Gute Kenntnisse im öffentlichen Haushaltsrecht
  • Souveräner Umgang mit den Office Produkten
  • Gute Englischkenntnisse (B1-Level)
  • Durchsetzungsvermögen, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit

Idealerweise erfüllen Sie auch folgende Anforderungen:

  • Kenntnisse im Zuwendungsrecht
  • Anwendererfahrung in SAP ERP, insbesondere in den Modulen PS, CO, PSM/FI

Ihre gründliche Einarbeitung in ein vielfältiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet sowie Ihre fachliche und persönliche Weiterbildung sind für uns selbstverständlich.

Dienstort ist Hannover. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst des Bundes.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, unabhängig von ihrer Herkunft, Geschlecht, ihrer Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, ihres Alters oder sexuellen Identität sind willkommen, Kommunikationssprache ist Deutsch. Die BGR verfolgt zudem das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher be-sonders. Im Rahmen flexibler Arbeitszeiten bieten wir Ihnen einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, der auch für Teilzeitkräfte geeignet ist. Die BGR ist bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen ohne Bewerbungsmappe bis zum 30.01.2019 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer B 151/18 und des Kennwortes an die

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe
– Personalreferat –
Stilleweg 2, 30655 Hannover.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Nähere Hinweise zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter www.bgr.bund.de. Telefonische Auskünfte erteilt Herr Lichtenberg unter der Telefonnummer 0511/643-2303.

Die BGR interessiert sich dafür, über welches Medium Sie Kenntnis von dieser Stellenausschreibung bekommen haben. Bitte geben Sie daher an, wo Sie auf diese Stellenausschreibung zuerst aufmerksam geworden sind.

 

Original-Stellenanzeige als PDF

Von |2019-01-09T20:42:39+00:00Mittwoch, 9. Januar 2019|Allgemein, Stellenangebote|