Stellenanzeige: Koordinator (m/w/d) – B 93/19 (B 4.4) – Wissenschaftliche Koordination – SEIGER

Stellenausschreibung Nr. B 93/19 (B 4.4)
Kennwort: „Wissenschaftliche Koordination – SEIGER“

Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) sucht Sie frühestmöglich befristet bis zum 30.04.2022 mit 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit als

Koordinator/Koordinatorin

Aufgaben:

  • Organisatorische und wissenschaftliche Koordination des Forschungs-Verbundvorhabens “Seismisches Monitoring tiefer Geothermischer Anlagen und mögliche seismische Einwirkun-gen (SEIGER)”.
  • Erstellung von Zwischenberichten und des Abschlussberichts des Verbundvorhabens
  • Organisatorische und wissenschaftliche Vorbereitung, thematische Steuerung und Durchführung der öffentlichen und internen Projekttreffen
  • Verfassen von Empfehlungen als Beitrag zum Abschlussbericht des Verbundvorhabens
  • Planung und Einsatz von Werkzeugen des Projektmanagements
  • Konzeption und inhaltliche Gestaltung der Internet-Präsentation des gesamten Vorhabens
  • Aufbereitung der wissenschaftlichen Ergebnisse in Darstellungen für Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) der Geophysik, Physik, Geowissenschaften, Geographie oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Erfahrungen in Konzeption und Durchführung geowissenschaftlicher Projekte
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, sicheres Auftreten in Gesprächen und bei Präsentationen
  • Verhandlungs- und vertragssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (vergleichbar Level C1)
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (vergleichbar Level B2)
  • Sicherer Umgang mit den Office-Produkten (Tabellenkalkulation, Textverarbeitung, Visualisierung, Präsentation)

Idealerweise erfüllen Sie auch folgende Anforderungen:

  • Kenntnisse im Projektmanagement und in der Qualitätssicherung
  • Kenntnisse zur tiefen Geothermie
  • Interesse an geotechnischen Fragestellungen

Dienstort ist Hannover. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst des Bundes.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, unabhängig von ihrer Herkunft, Geschlecht, ihrer Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, ihres Alters oder sexuellen Identität sind willkommen. Kommunikationssprache ist Deutsch. Die BGR verfolgt zudem das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Im Rahmen flexibler Arbeitszeiten bieten wir Ihnen einen verantwortungsvollen und ab-wechslungsreichen Arbeitsplatz. Die BGR ist bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen ohne Bewerbungsmappe bis zum 02.08.2019 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer B 93/19 und des Kennwortes an die

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe
– Personalreferat –
Stilleweg 2, 30655 Hannover.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Nähere Hinweise zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter www.bgr.bund.de. Telefonische Auskünfte erteilt Herr Dr. Lege unter der Telefonnummer 0511/643-3001.

Die BGR interessiert sich dafür, über welches Medium Sie Kenntnis von dieser Stellenausschreibung bekommen haben. Bitte geben Sie daher an, wo Sie auf diese Stellenausschreibung zuerst aufmerksam geworden sind.

Original-Stellenanzeige als PDF

Von |2019-07-11T07:20:26+00:00Donnerstag, 11. Juli 2019|Stellenangebote|