Stellenanzeige 4004: Berater (m/w/) für kohlenstoffarme Wirtschaft

Als Bundesunter­nehmen unter­stützt die GIZ die Bundes­regierung dabei, ihre Ziele in der inter­natio­nalen Zusam­men­arbeit für nach­haltige Entwicklung zu erreichen.

Für unseren Standort Berlin suchen wir einen

Berater (m/w/d) für kohlenstoffarme Wirtschaft

mit dem Fokus auf makroökonomische Modellierung

JOB-ID: P1527V069

Einsatzzeitraum: 01.02.2019 – 28.02.2021
Art der Anstellung: Voll- oder Teilzeit

Tätigkeitsbereich

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) hat im Rahmen der Internationalen Klimaschutzinitiative und der Deutschen Klimatechnologieinitiative die GIZ beauftragt, Partnerländer bei der Entwicklung und Umsetzung von Niedrigemissionsstrategien zu unterstützen. Volkswirtschaftliche Effekte gewinnen bei der umfassenden Strategieberatung insbesondere bei der Transformation zur kohlenstoffarmen Wirtschaft zunehmend an Bedeutung. Ausgewählte regionale und bilaterale Projekte in der MENA-Region unterstützen die Entwicklung von Beratungsansätzen im Bereich kohlenstoffarme Wirtschaft und stärken die Kapazitäten von Partnerregierungen und -institutionen in diesem Bereich. Volkswirtschaftliche Fragestellungen werden operationalisiert und Modellierung bedarfsgerecht eingesetzt. Dazu werden Beratungs­leistungen in Form von Studien, Workshops und Trainings zu klima-, energie- sowie wirtschafts­politischen Themen durchgeführt.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption und Umsetzung der Beratungsleistungen im Bereich kohlenstoffarme Wirtschaft / Modellierung von volkswirtschaftlichen Effekten von Niedrigemissionsstrategien für ein regionales Beratungsvorhaben (u. a. Marokko, Algerien, Ägypten, Jordanien) sowie ein bilaterales Beratungsvorhaben in Tunesien
  • Ermittlung der Bedarfe der Partnerländer in laufenden Strategieprozessen sowie die Entwicklung passgenauer Beratungsansätze in enger Zusammenarbeit mit dem BMU und Fachinstitutionen
  • Fundierte Beratung der Partner bei der Auswahl von Modellierungsansätzen, der Beurteilung ihrer Stärken und Schwächen sowie der Bewertung weiterer Bedarfe (Daten, Programme, Trainings etc.)
  • Verständliche und politiknahe Erläuterung der Ergebnisse von Modellierungen für ein fach­fremdes Publikum
  • Organisation regelmäßiger fachlicher Austausche von Fachinstituten und Thinktanks in der MENA-Region sowie innerhalb der GIZ und mit dem Auftraggeber BMU
  • Dokumentation der Beratungserfahrung für das Wissensmanagement

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschaftswissenschaft und/oder ähnlicher Fachrichtungen
  • Fließende Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift (C1) sowie konversationssichere Sprachkenntnisse in Französisch (B1)
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Wissenschaft und/oder Beratung
  • Anwendungserfahrung im Bereich der makroökonomischen Modellierung und sehr gute Kenntnisse der einschlägigen Modelle, ihrer zentralen Funktionalitäten sowie bei der Ergebnisinterpretation
  • Gute Kenntnisse im Bereich der Niedrigemissionsstrategien mit Bezug zu erneuerbaren Energien und Energieeffizienz
  • Erfahrung mit Beratung auf politischer Ebene bzw. in der Unterstützung politischer Gremien
  • Aktueller Überblick zu Klima-, Energie- und Umweltpolitik in Europa und in der Mittelmeerregion
  • Fachliches Netzwerk unter deutschen und europäischen Forschungsinstituten ist von Vorteil
  • Gute Präsentationsfähigkeiten, Selbstorganisation, Einsatzbereitschaft und Flexibilität

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 23.11.2018. Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=40230

Original-Stellenanzeige als HTML

Von |2018-11-05T22:12:39+00:00Sonntag, 4. November 2018|Stellenangebote|