Stellenangebot: technischer Mitarbeiter (m/w/d) – B 76/19 (B 3.1) – Geoinformationssysteme/-datenmanagement

Stellenausschreibung Nr. B 76/19 (B 3.1)
Kennwort: „Geoinformationssysteme/-datenmanagement“

Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) sucht Sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt unbefristet als

Technische Mitarbeiterin/ Technischen Mitarbeiter

Aufgaben:

  • Weiterentwicklung integrierter Geoinformationssysteme (GIS), insbesondere im Hinblick auf Erhebung und Haltung von Daten, in Zusammenarbeit mit den Staatlichen Geologischen Diensten der Länder
  • Aufbereitung von Geodaten und Erstellung von ArcGIS-Projekten (z.B. Bohrungsdaten, seismische Auswertungen)
  • Digitale Erfassung von geowissenschaftlichen Dokumenten, u.a. Vorbereitung von Vergaben, Erfassung von zu scannenden Akten/Dokumenten aus dem Archiv der BGR, Zustandsdokumentation, Durchführung von Vollständigkeitsprüfungen bei Ausgabe und Rücknahme von Archivalien und Qualitätskontrollen
  • Vorbereitung und Überprüfung von Daten nach Gesetzesanforderungen (StandAG) und vorgegebenen Standards (z.B. INSPIRE)
  • Erstellung von Berichten, Präsentation von Ergebnissen

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (FH-Diplom/Bachelor) mit Schwerpunkt Geoinformationssysteme, Geomatik, Geoinformatik, Kartographie, Geographie oder vergleichbar
  • Mindestens dreijährige Berufserfahrung im Umgang mit Geographischen Informationssystemen (ArcGIS – ESRI)
  • Datenbankkenntnisse (z.B. MS SQL Server) und Programmierung mit SQL
  • Grundkenntnisse in geologischen Prozessen
  • Gute Deutsch- (mind. Level B2) und Englischkenntnisse (mind. Level B2) in Wort und Schrift
  • Ausgeprägte Team-, Organisations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten und Eigeninitiative
  • Zuverlässigkeit und Sorgfalt im Umgang mit vertraulichen Daten, hohes Qualitätsbewusstsein

Idealerweise erfüllen Sie auch folgende Anforderungen:

  • Kenntnisse im Umgang mit GeODin
  • Kenntnisse einer weiteren Programmiersprache
  • Kenntnisse im Umgang mit der formalen Erfassung und inhaltlichen Erschließung von Archivalien
  • Erfahrung in der Berichterstellung

Dienstort ist Berlin. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst des Bundes.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, unabhängig von ihrer Herkunft, Geschlecht, ihrer Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, ihres Alters oder sexuellen Identität sind willkommen. Kommunikationssprache ist Deutsch. Die BGR verfolgt zudem das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Im Rahmen flexibler Arbeitszeiten bieten wir Ihnen einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, der auch für Teilzeitkräfte geeignet ist. Die BGR ist bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevor-zugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen ohne Bewerbungsmappe bis zum 16.08.2019 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer B 76/19 und des Kennwortes an die

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe
– Personalreferat –
Stilleweg 2, 30655 Hannover.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Nähere Hinweise zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter www.bgr.bund.de. Telefonische Auskünfte erteilt Frau Dr. von Goerne unter der Telefonnummer 0511/643-3101.

Original-Stellenanzeige als PDF

Von |2019-07-26T17:44:37+00:00Freitag, 26. Juli 2019|Stellenangebote|