ROPA Keiler 2L mit Überladerbunker – Potato Europe 2018

ROPA Fahrzeug- und Maschinenbau GmbH, Herrngiersdorf:

Zur Potato Europe, Bockerode, präsentiert ROPA erstmals den neuen Keiler 2L mit Überladerbunker. ROPA Keiler 2L ist ein 2-reihiger gezogener Kartoffelroder mit 5,5 t Überladerbunker. Der Keiler 2L mit einem vollhydraulischen Antrieb zur optimierten Reinigungsanpassung. Der Keiler 2L ist unabhängig von der Zapfwellendrehzahl und hält somit sämtliche Reinigungseinheiten in optimaler Geschwindigkeit. Kennzeichen Keiler 2L: • Optimale Bunkerbefüllung mittels Ultraschallsensoren • Bunkerinhalt 5,5 t • Eintauchtiefe 600 mm bei 3,5 m Bordwandhöhe • Überleitwalze mit 185 mm Durchmesser aus PU-Scheiben für eine schonende Übergabe auf das Entladeband, zusätzliche Abreinigung loser Erde • Bauliche Trennung von Bunkerwanne und Entladeband für eine zeitsparende und restlose Bunkerentleerung sowie Non-Stopp-Roden ermöglicht • Direktantrieb des Stabbandes – störungsfreies Entladen unter allen Bedingungen • Die sequenzielle Austragung des Bunkerwanneninhalts auf das Entladeband in Verbindung mit der ausschiebbaren Achse steigert die Fahrstabilität im Feld und entlastet den Fahrer • 3-fach knickbares Entladeband ermöglicht flexibles Entladen. Geschäftsführer Familienunternehmen ROPA: Hermann Paintner und Dr. Eberhard Krayl.

Bunkerbefüllautomatik: Ein Ultraschallsensor am Bunkerbefüllband regelt die Befüllautomatik und die Bunkersteuerung. Zur Einhaltung der minimalen Fallhöhe misst der Ultraschallsensor kontinuierlich die Füllhöhe. In Endlage des Bunkerbefüllbandes werden Rollboden und Entladeband synchron aktiviert. Beim Entladen wird das Bunkerbefüllband automatisch abgesenkt, sobald die Distanz des Sensors zu den Kartoffeln größer wird. Dies ist vor allem während des Überladevorganges vorteilhaft, der Fahrer wird entlastet.
Technische Daten: • max. Überladehöhe 4,1 m • Eintauchtiefe 600 mm bei 3,5 m Bordwandhöhe • Knickmöglichkeiten 3 • Durchmesser Übergangswalze 185 mm • Entladebandweite 2.000 mm • Entladeband Gummiertes Stabband (Ø Stab: 15 mm), Teilung 30 mm, lichte Weite 20 mm • Entladefunktion Rollbodenbunker ist getrennt vom Entladeband steuerbar, um eine vollständige Entleerung gewährleisten zu können • Bedienung ISOBUS-Joystick, frei konfigurierbar.

Quelle: ROPA Fahrzeug- und Maschinenbau GmbH

Von |2018-11-20T15:01:26+00:00Dienstag, 6. November 2018|Presse|