PNE-Gruppe – Großer Erfolg – 174 MW bei polnischer Windausschreibung

PNE AG, Cuxhaven / WKN GmbH, Husum: Bei der aktuell Ausschreibung für Windenergieprojekte in Polen. Die PNE-Gruppe erhilt für die entwickelten Projekte den Zuschlag für 174 MW. In den Windparks „Barwice“ (42 MW) und „Jasna“ (132 MW) können nun Windenergieanlagen errichtet werden. Damit leistet PNE einen großen Beitrag zum Ausbau der Erneuerbaren Energien auch in Polen. Beide Projekte befinden sich an windreichen Standorten im nördlichen Polen. Entwickelt von dem Tochterunternehmen WKN (PNE GROUP). Mit dem Bau der Windparks soll bereits in der ersten Hälfte 2019 begonnen werden. Im Windpark „Barwice“ werden 14 Windenergieanlagen errichtet. Im Windpark „Jasna“ sind 39 Anlagen vorgesehen. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme sind in den Jahren 2019 und 2020 geplant. Markus Lesser, Vorstandsvorsitzender. Jörg Klowat, Vorstand Finanzen. Kurt Stürken, Vorstand operatives Geschäft.

Fortschritte in internationalen Märkten:
Markus Lesser, Vorstandsvorsitzender der PNE AG freut sich über die Zuschläge in der Ausschreibung der polnischen Regulierungsbehörde: „Dies ist ein toller Erfolg für uns. Unsere intensive und mehrjährige Projektentwicklung in Polen zahlt sich jetzt aus. Die Internationalisierung unseres Kerngeschäfts ist einen weiteren großen Schritt voran gekommen. Neben unseren erfolgreichen Entwicklungen in Frankreich, Schweden und den USA entwickelt sich nun auch der Markt für Windenergie in Polen für uns ausgesprochen erfreulich.“

Über die PNE-Gruppe:
Die international tätige PNE-Gruppe mit den Marken PNE und WKN ist einer der erfahrensten Projektierer von Windparks an Land und auf See.
… read more – new-energy-jobs.delmv-jobboerseManfred Lorenzen, Soest
Quelle: PNE AG / WKN GmbH

Von |2018-12-10T17:47:07+00:00Montag, 10. Dezember 2018|Presse|