Nordex Group erhält Auftrag über 475 MW aus Schweden

Nordex SE, Hamburg / E.ON Climate and Renewables GmbH (EC&R), Essen / Credit Suisse Energy Infrastructure Partners (CSEIP), Zürich: Die Nordex Group hat ihren bisher größten Auftrag für die N149/4.0-4.5 der Delta4000-Serie für das Projekt Projekt “Nysäter” (S) erhalten. Zudem ist es der größte Auftrag des Unternehmens, bei dem Nordex neben Lieferung und Errichtung der Anlagen auch für die Infrastrukturarbeiten verantwortlich zeichnet. Credit Suisse Energy Infrastructure Partners (CSEIP) und E.ON Climate & Renewables haben bei der Nordex Group insgesamt 114 Turbinen für das Projekt “Nysäter” in Schweden bestellt, das aus den zwei Einzelprojekten “Hästkullen” und “Björnlandhöjden” besteht. Im Einzelnen handelt es sich dabei um die Lieferung von 104 Turbinen vom Typ N149/4.0-4.5 und zehn vom Typ N131/3900. Dabei werden beide Anlagentypen in unterschiedlichen Turmhöhen errichtet. Darüber hinaus ist das Unternehmen für zwei Jahre für den Service verantwortlich, der danach von E.ON übernommen wird.

114 Turbinen für das Projekt “Nysäter”:
“Das Projekt Nysäter ist in mehrfacher Hinsicht ein Leuchtturmprojekt. Wir sehen diesen Großauftrag als Bestätigung der hohen Wettbewerbsfähigkeit unserer neuesten Anlagentechnologie. Die N149-Turbine besteht die extremsten Prüfungen und Anforderungen von Kunden und finanzierenden Banken in Bezug auf Finanzierbarkeit sowie technische und wirtschaftliche Machbarkeit, und das in einem der anspruchsvollsten Märkte Europas. Wir sehen diesen Vertrag auch als wichtigen Beweis für das Vertrauen unserer Kunden in die Leistungsfähigkeit unseres Teams, große und komplexe Projekte in einem herausfordernden Umfeld zu realisieren. Es freut mich besonders, dass wir unser Geschäft erneut mit unseren langjährigen Partnern ausbauen können”, sagt Patxi Landa, Vertriebsvorstand der Nordex SE.

Onshore Wind Europe von E.ON Climate & Renewables:
“Es ist beeindruckend, dieses einzigartige Projekt jetzt von der Entwicklungsphase bis zum Bau zu realisieren. Die gute Zusammenarbeit zwischen dem Nordex-Team und unserem Team war ein wichtiger Erfolgsfaktor und ermöglichte es uns, jetzt mit der N149 die neueste Technologie einzusetzen”, sagt Katja Bartsch-Wünschel, Director Onshore Wind Europe von E.ON Climate & Renewables.

Nordex wird die beiden Einzelprojekte “Hästkullen” und “Björnlandhöjden” an verschiedenen Standorten in Wäldern in Mittelschweden installieren, die durch mittlere Windgeschwindigkeiten zwischen 7,5 und 8,0 Metern pro Sekunde gekennzeichnet sind. Dies sind ideale Bedingungen, für die ausgewählten Turbinen. Das Projekt “Nysäter” ist im Besitz eines von der Credit Suisse Energy Infrastructure Partners beratenen Fonds und der E.ON Climate & Renewables.

E.ON Climate & Renewables (EC&R) für Onshore- & Offshore-Windenergie, Photovoltaik:
EC&R betreibt ein Portfolio von etwa 5,3 GW an erneuerbarer Energieerzeugung in Europa und in Nordamerika.
In Europa und in den USA betreiben wir Onshore-Windparks mit einer Kapazität von mehr als 4,3 GW und konzentrieren uns auf weiteres Wachstum in den USA, UK, Skandinavien, Polen und Italien.
… read more – new-energy-jobs.delmv-jobboerseManfred Lorenzen, Soest
Quelle: Nordex SE – E.ON Climate and Renewables GmbH (EC&R) – Credit Suisse Energy Infrastructure Partners (CSEIP)

Von |2018-12-08T11:44:42+00:00Mittwoch, 5. Dezember 2018|Presse|