John Deere / Joskin S.A. – eAutoPower Getriebe und intelligentes e8WD System – Award in Gold agritechnica 2019

John Deere, Walldorf / JOSKIN S.A., Soumagne (B) / DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), Frankfurt-Main: John Deere hat in Kooperation mit Joskin S.A. das weltweit erste stufenlose Getriebe mit elektro-mechanischer Leistungsverzweigung inklusive Schnittstelle für Anbaugeräte vorgestellt. Das völlig neue Konzept wurde von der Jury der AGRITECHNICA Neuheiten-Kommission mit der einzigen Goldmedaille ausgezeichnet. Für elektrische Antriebe mit höherem Leistungsbedarf auf dem Traktor (Lüfter, Druckluft-/Klimakompressor usw.) oder auf Anbaugeräten wurden bislang zusätzliche Generatoren verbaut. Das eAutoPower-Getriebe für die neuen 8R-Großtraktoren von John Deere stellt nun das erste elektrisch-mechanisch leistungsverzweigte Getriebe in der Landtechnik dar.
Beim neuen eAutoPowr hat John Deere die Hydraulikkomponenten komplett durch einen elektrischen Leistungspfad ersetzt. Die zwei bürstenlosen Elektromotoren sind nahezu verschleißfrei und die Dauerhaltbarkeit des Antriebsstrangs übertrifft alle anderen Konzepte, die bisher in der Industrie angeboten werden. Außerdem sind die Wartungskosten deutlich geringer.

Joskin: Der Beginn einer neuen Ära:
Diese Technologie wird die Schlepperleistung erhöhen durch eine Übertragung auf das gesamte Gespann. Das heißt ganz konkret, dass der JOSKIN E-Drive die Schlepperleistung zusätzlich auf zwei Achsen teilweise verteilen wird. Die Zugkraft des Schleppers wird also von der Zugkraft des Anhängers unterstützt. Die E-Drive Technik von JOSKIN ist ein Hybridsystem, das aus mehreren Schlüsselelementen besteht. An erster Stelle haben wir den Motor, der die empfangene elektrische Energie in mechanische Energie bis zu 100 kW umsetzt. Das Verteilergetriebe mit Kupplung ist von John Deere zur Verfügung gestellt und entwickelt worden. Mittels zweier Kardanwellen treibt der elektrische Motor die Antriebsachsen an. Diese kommen von MAN, weltweit anerkannter Hersteller im Transportsektor, und verbinden Stärke und Robustheit. Anhand verschiedener Steuerpunkte und dem Datenaustausch über ISOBUS zwischen Schlepper und Maschine (Fahrgeschwindigkeit, Achslast, Einschlagwinkel…) wird das System automatisch die Kraftübertragung auf den elektrischen Motor der JOSKIN Maschine steuern. Im Bereich der Effizienz ist der E-Drive zugleich stärker als das hydraulische System und flexibler als das mechanische Antriebssystem. Durch ihre automatische Verteilung der Kraft braucht die Vorrichtung kein Eingreifen des Fahrers und ist deshalb einfach zu handhaben

John Deere Serien 8R/RT/RX:
Die Serie 8R wurde für exzellente Leistung auf dem Feld und bequemen Transport auf der Straße entwickelt. Sie bietet unabhängig von den Bedingungen volle Produktivität und hervorragenden Komfort. Eine Motorleistung bei den Typ-Modellen, z.b. 8R 410/ 8RT 410/ 8RX 410 – 410 PS (302 kW), – von bis zu 445 PS (327 kW). … read more – agrartechnik-jobs.de, lmv-jobboerse.de – Manfred Lorenzen, Soest
Qquelle: John Deere GmbH & Co. KG / JOSKIN S.A., DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft)

Von |2020-01-03T10:51:26+00:00Freitag, 3. Januar 2020|Presse|