JCB Deutschland – 40 Mio. € Investition in deutschen Markt – Headquarter Köln

JCB Deutschland GmbH, Köln-Porz: Deutschland ein äußerst wichtiger Markt für JCB“, so Frank Zander, Geschäftsführer von JCB Deutschland. Mit der Einführung eines innovativen neuen Kundenprogramms rückt JCB die Bedeutung des deutschen Marktes in den Mittelpunkt. „Darum werden wir in diesem Jahr die bisher größte Investition in unserer 53-jährigen Geschichte der Zusammenarbeit mit dem deutschen Bau- und Landmaschinenmarkt tätigen.“ Vor der Eröffnung des neuen 40 Millionen Euro teuren JCB Germany Headquarters in Köln im Laufe dieses Jahres führt der weltbekannte Baggerhersteller Kundenbindungs- und Kundenentwicklungs-Maßnahmen im Wert von mehreren Millionen Euro durch. „Seit Oktober letzten Jahres arbeiten wir an der Planung einer JCB Erlebnis-Tour mit unseren Händlern in Deutschland.“ lt. Zander. “Der Abschluss und Höhepunkt dieser Erlebnis-Tour wird schließlich im Oktober in Köln-Frechen sein. „Da wir Kunden und potenzielle neue JCB Fans zu einem persönlichen Besuch bei uns einladen werden, haben wir uns entschieden, in diesem Jahr nicht auf der bauma 2019 auszustellen“, erläutert der Deutschland-Geschäftsführer.

JCB weltweit:
Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, investiert JCB weltweit in große neue Fabriken. Allein in diesem Jahr baut das Unternehmen in der Nähe seiner Weltzentrale eine hochmoderne Kabinen-Fabrik im Wert von 50 Millionen Pfund und beginnen mit den Arbeiten an einem neuen Werk in Indien im Wert von 65 Millionen Pfund. Insgesamt plant JCB in den nächsten 5 Jahren eine halbe Mrd. € in Fabrikation und Infrastrukturmaßnahmen zu investieren. … read more – agrartechnik-jobs.de – lmv-jobboerse – Manfred Lorenzen, Soest

Von |2019-04-12T16:45:24+00:00Freitag, 12. April 2019|Presse|