deutschenglisch

Login




www.speewind.de

Newsletter









 

Holmer & Annaburger kooperieren - Terra Variant 585 mit Universalstreuer 17,4m³ - agritechnica 2017 - 01.2018

Agrartechnik-Jobs:
HOLMER Maschinenbau GmbH, Schierling/Eggmühl / ANNABURGER Nutzfahrzeug GmbH, Annaburg: HOLMER Terra Variant 585 stellte das Trägerfahrzeug mit einem neuen Universalstreuer der Annaburger Nutzfahrzeug GmbH vor. Nutzvolumen von 17,4 m³ /  23,7 m³.  Ladehöhe von nur ca. 3,60 m. Länge 6,80 m. Kratzboden mit Mittelgetriebe hydraulisch angetriebene und reversierbar. Kratzbodengeschwindigkeit zwischen 0,1 bis 3,3 m/min & ca. 6 m/min. Hydraulisches Vorspannsystem des Kratzbodens. Das Streuwerk ist hydraulisch angetrieben. Der Streuwerksdurchlass mit 2,30 m Breite & 1,32 m Höhe. Die zwei horizontalen Fräswalzen mit Reißzinken haben einen Durchmesser von je 53 cm horizontal. Besonderheit ist, dass erstmals Streuteller- und Reißwalzengeschwindigkeit durch die hydraulischen Antriebe getrennt voneinander eingestellt werden können. Holmer Geschäftsführer/CEO: Wolfgang Bergmann. Annaburg CEO: André Lüderitz, Christian Puls.
Quelle: HOLMER Maschinenbau GmbH / ANNABURGER Nutzfahrzeug GmbH

Zur Dokumentation sowie zur exakten und automatischen Regelung der Ausbringmenge ist der Universalstreuer mit acht Wiegezellen ausgerüstet. Kratzboden, Wellenlager und Getriebe sind an die Zentralschmierung angeschlossen. Der Streuaufbau ist abnehmbar. Dazu können vier hydraulisch teleskopierbare Abstellstützen am Aufbau angebracht werden. Ein Umbau im Wechsel mit einem Multibunker MB 35 erhöht die Auslastung des Trägerfahrzeugs. Der Terra Variant 585 mit 585 PS / 430 kW, Abgasstufe Tier 4 final, ist als Trägerfahrzeug für den Universalstreuer perfekt geeignet.
Motor Mercedes Benz OM 473 LA Tier 4f, Zylinder R-6, Hubraum 15,6 l. Lastschaltgetriebe FUNK DF 500; 18 Vorwärts-, 6 Rückwärtsgänge. Endgeschwindigkeit 40 km/h. Durch das Fahren im Hundegang, die hohe Überrollgeschwindigkeit und die Bereifung mit Michelin CerexBib IF 1000/55 R 32 CFO schont er den landwirtschaftlichen Boden. Terra Variant 585 bei der Ausrüstung mit Universalstreuer mit & ohne Dreipunkt. Die Bedienung des Terra Variant erfolgt wie gewohnt über das intuitive Bedienkonzept HOLMER SmartDrive – die Bedienung des Streuaufbaus erfolgt über das ISOBUS Terminal. Die Bedienung des Terminals ist in den Multifunktionshebel des Terra Variant 585 integriert.   ... read more - lmv-jobboerse - lmv-presse - Manfred Lorenzen, Soest
Quelle: HOLMER Maschinenbau GmbH / ANNABURGER Nutzfahrzeug GmbH

Facebook share