deutschenglisch

Login






Newsletter









 


Pressemitteilungen
Aktuelle Meldungen aus den Branchen







Für die von uns veröffentlichten Firmennachrichten übernehmen wir keine Gewähr.
 

                              
Presskontakt: Manfred Lorenzen, Chefredakteur

 
BayWa AG - neuer Mehrheitsgesellschafter der VISTA GmbH - Satellitenfernerkundung– 07.2017

Agrartechnik-Jobs:
BayWa AG, München / VISTA Geowissenschaftliche Fernerkundung GmbH, München: Die BayWa hat die Mehrheitsbeteiligung an der Vista GmbH, München, mit 51% erworben. Vista ist spezialisiert auf Dienste und Anwendungen der Satellitenfernerkundung in der Landwirtschaft, der Wasserwirtschaft sowie bei Umweltthemen. Vista GmbH - Remote Sensing in Geosciences. Das Unternehmen entwickelt auf der Basis von Satellitendaten digitale Lösungen wie beispielsweise flächengenaue Vorhersagen zum Nährstoff- und Wasserbedarf oder Ernteprognosen für Forschung und kommerzielle Anwendung. BayWa arbeitet bereits seit 2008 über die Konzerntochter FarmFacts mit Vista zusammen. „Beim Digital Farming steht für uns der praktische Nutzen unserer Kunden, unabhängig von der Betriebsgröße im Mittelpunkt“, erklärt der Vorstandsvorsitzende der BayWa AG, Klaus Josef Lutz. „Satellitendaten verknüpft mit intelligenten Algorithmen bieten wirksame Ansätze, um Digital Farming schneller flächendeckend umzusetzen“, so Lutz weiter. 
Quelle: BayWa AG / VISTA GmbH / FarmFacts GmbH


mehr...
BMUB - Phosphor - Recycling von Wertstoffen aus Klärschlamm - 07.2017

Umwelttechnik-Jobs:
BMUB - Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Berlin: Die Bundesregierung verstärkt das Recycling von Wertstoffen aus kommunalen Abwässern und Klärschlämmen. Dabei soll vor allem Phosphor zurückgewonnen werden, der für Düngemittel verwendet werden kann. Auf Vorschlag von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat das Bundeskabinett heute eine entsprechende Änderung der Klärschlammverordnung beschlossen. Bundesumweltministerin Hendricks: "Die Rückgewinnung von Phosphor aus Klärschlamm wird künftig zur Pflicht. Damit leiten wir einen Paradigmenwechsel ein, hin zu einer ökologisch sinnvollen Nutzung wertvoller Bestandteile des Klärschlammes. Das stärkt die Kreislaufwirtschaft und trägt langfristig zur Versorgungssicherheit mit dem Rohstoff Phosphor bei."
Quelle: BMUB


mehr...
umwelttechnik-jobs.de - Key Account Manager D-A-CH International (m-w) - Job-Nr.: 3807 - 06.2017

umwelttechnik-jobs.de: Job-Nr.: 3807 - 06.2017
Stellenangebot - Job-Nr.: 3807Key Account Manager DE-A-CH International (m/w) - Vertriebs- und Marketingkompetenz in der Umwelttechnik. Das Unternehmen ist ein weltweit führender Spezialist in der Umwelttechnik. Das Unternehmen ist in mehr als 40 Ländern ein anerkannter Partner in Fragen Recyclingtechnik. Die aktive Unterstützung der Vertriebspartner durch ein erfolgsorientiertes Team vor Ort und technische Innovationsstärke sind die Kompetenzen, um das stark wachsende Unternehmen in den Märkten zu festigen. Für den Ausbau unserer Marktpräsenz in Deutschland, Austria und Schweiz suchen wir den... Key Account Manager DE-A-CH International (m/w).
Bewerbung an M. Lorenzen ... Für Informationen steht Ihnen Herr Manfred Lorenzen (0172 5231403) gerne zur Verfügung. Ihre Online-Bewerbung schicken Sie bitte direkt an M.Lorenzen@LMV-Jobboerse.de.
Quelle: lmv-jobboerse.de - M.Lorenzen


mehr...
Volvo CE - EX2 vollelektrischer Kompaktbagger - Prototyp - 06.2017

Baumaschinen-Jobs:
Volvo Construction Equipment Germany GmbH, Ismaning: Volvo Construction Equipment stellt auf dem Volvo Group Innovation Summit in London den EX2, Mai 2017, vor – einen vollelektrischen Kompaktbagger mit null Emissionen, zehnmal höherer Effizienz, zehnmal geringerem Geräuschpegel und geringeren Gesamtbetriebskosten. Die Volvo-Gruppe definiert Elektromobilität als „Nutzfahrzeuge und Maschinen, die für Antrieb und Ausführung der Hauptfunktion der Maschine einen Elektromotor nutzen.“ „Um die Vision der Volvo-Gruppe umzusetzen, der weltweit gefragteste und erfolgreichste Anbieter von Transportlösungen zu sein, muss Volvo CE einfach auf nachhaltige Entwicklung setzen“, erklärt Thomas Bitter, Senior Vizepräsident für die Bereiche Marketing und Produktportfolio.
Quelle: Volvo Construction Equipment Germany GmbH


mehr...
Stallkamp investiert in Separation & uebernimmt Produktsparte von Nock - 05.2017

Agrartechnik-Jobs:
Erich Stallkamp ESTA GmbH, Dinklage / Nock GmbH, Friesenheim: Die Erich Stallkamp ESTA GmbH, Erich Stallkamp, Firmengründer, übernimmt die Produktsparte Separationstechnik der badischen Nock GmbH mit Sitz in Friesenheim, Ferdinand Nock (Unternehmensgründer). Zum Produktionsprogramm gehören innovative Edelstahlprodukte zum Pumpen, Lagern, Rühren und Separieren in der Agrar-/Biogaswirtschaft, der Industrie und in der Abwasserwirtschaft. Mit der Übernahme verspricht sich Stallkamp eine beschleunigte Weiterentwicklung und einen Ausbau seines Separatorenportfolios sowie eine Verbreiterung der Kundenbasis.  „Ein Grundpfeiler unserer Unternehmensstrategie ist die Stärkung unserer weltweiten Marktposition. Dieser Kauf wird unserem Wachstumspotenzial und unserer Marktposition einen erheblichen Aufschwung verschaffen, da die Produkte der Unternehmen sich ergänzen“ so Benjamin Budde, Vertriebsleiter der Erich Stallkamp ESTA GmbH.
Quelle: Erich Stallkamp ESTA GmbH / Nock GmbH


mehr...
TiefbauLive & recycling aktiv - Demo-Messen am neuen Standort Karlsruhe – 04.2017

Baumaschinen-Jobs:
Karlsruher Messe- und Kongress GmbH, Karlsruhe: Die internationale Recycling- und Tiefbau-Messe, Schauplatz des Messedoppels "recycling aktiv und TiefbauLive", konnte 7500 registrierte Fachbesucher & ca. 600 Berater der ausstellenden Unternehmen überzeugen. 202 Aussteller aus 14 Ländern präsentierten auf 76500 Quadratmetern das gesamte Spektrum der neuesten Tiefbaumaschinen und Recyclinganlagen. Marktführer wie Doppstadt, JCB, Wacker Neuson und Zeppelin zeigten sich von dem neuen Standort im wirtschaftsstarken Südwesten überzeugt und beurteilten ihre Teilnahme als erfolgreich. „Die hohe Zufriedenheit der Aussteller und Besucher ist für uns Auftrag und Ermutigung die Messe 2019 mit ihrem Alleinstellungsmerkmal – den Live-Demonstrationen – weiterzuentwickeln“, resümiert Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH. Die Leifproduktpräsentationen "recycling aktiv und TiefbauLive", fachlich sehr gut moderiert,  wurden von den Besuchern positiv aufgenommen.
Quelle: Karlsruher Messe- und Kongress GmbH


mehr...
VDMA - Abfall- und Recyclingtechnik - Branchenwachstum gewinnt an Dynamik – 04.2017

Umwelttechnik-Job:
VDMA, Frankfurt: VDMA Abfall- und Recyclingtechnik - Verstärkte Inlandsnachfrage und die weiterhin starke Nachfrage in den EU–28 Ländern stellen für 2017 ein höheres Umsatzplus in Aussicht. Deutlich zuversichtlich bewerteten die im VDMA Fachverband Abfall- und Recyclingtechnik organisierten Hersteller ihre Geschäftsaussichten für das aktuelle Jahr. „In Gewerbeabfällen stecken unterschiedlichste Ressourcen mit großem Recyclingpotenzial. Mit den erstmals in der Verordnung festgeschriebenen technischen Mindestanforderungen an Vorbehandlungsanlagen wird nun endlich eine vollziehbare gesetzliche Grundlage geschaffen, um diese Potenziale auch nutzen zu können“, sagt Naemi Denz, Geschäftsführerin des VDMA Fachverbandes Abfall- und Recyclingtechnik. „Mit 76 % erwarten wir für dieses Jahr eine um 2 Prozent ansteigende Exportquote“, erläutert Denz.
Quelle: VDMA


mehr...
SENNEBOGEN - Hafenmobilkran 9300 E fuer Containerumschlag - 04.2017

Umwelttechnik-Jobs:
SENNEBOGEN Maschinenfabrik GmbH, Straubing: Mit dem neuen Hafenmobilkran des Straubinger Kranherstellers erhalten die Hafenbetreiber für den Containerumschlag eine neue und hochwertige Alternative am Markt. Gleichermaßen wird der mobile Hafenkran eine interessante Lösung für alle Häfen darstellen, die den Umschlag von Schütt- und Stückgütern mit Schiffen bis rund 100.000 DWT betreiben. Vor allem für die Fluss- und Binnenhäfen sowie die großen zentralen Umschlagplätze, an denen auf kleinere Schiffe umgeladen wird, entsteht mit dem 9300 E eine interessante Lösung. Mit 65 Jahren Erfahrung in der Konstruktion und Entwicklung von Kranen und Seilbaggern zählt SENNEBOGEN weltweit zu den führenden Herstellern im Materialumschlag und der Krantechnik. Geschäftsführer Erich Sennebogen, Walter Sennebogen, Thorsten Resch
Quelle: SENNEBOGEN Maschinenfabrik GmbH


mehr...
TiefbauLive 2017 - recycling aktiv & TiefbauLive Karlsruhe - 27. – 29.04.2017

Baumaschinen-Jobs:
Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH, Karlsruhe: Das Messedoppel "recyling aktiv" und "TiefbauLive" findet erstmals mit praxisnahen Live-Demonstrationen, als Kooperation zwischen der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH und der GEOPLAN GmbH auf dem Messegelände in Karlsruhe, statt. Vom 27. – 29.04.2017 wird ein fachspezifisches Angebot von Maschinen, Anlagen und dazugehörigen Leistungen aus der Recycling- und Tiefbaubranche mit praxisnahen Live-Demonstrationen präsentiert. "Ich freue mich persönlich sehr über das Zustandekommen der Kooperation. Die KMK gewinnt eine Veranstaltung hinzu, die gleichzeitig zwei spannende Branchen bedient und perfekt ins Portfolio passt. Die Firma GEOPLAN ist ein fachkompetenter und verlässlicher Kooperationspartner, der die Projekte strategisch und fachlich exzellent fortentwickelt. Gemeinsam werden wir an die letzten Erfolge der recycling aktiv und TiefbauLive anknüpfen," Britta Wirtz, Messe-Geschäftsführerin. 
Quelle: Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH - GEOPLAN GmbH


mehr...
BMUB - Max Wild GmbH - Recyclinganlage für Bohrschlämme – Projektförderung BMUB – 02.2017

Umwelttechnik-Jobs:
Max Wild GmbH,  Berkheim / Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), Berlin: BMUB - mit einer neuartigen Recyclinganlage für Bohrschlämme können künftig Tausende Liter Frischwasser jährlich eingespart werden. Für dieses innovative und ressourcenschonende Verfahren erhält die Max Wild GmbH, Berkheim, Baden-Württemberg, rund 420.000,_ € aus dem Umweltinnovationsprogramm des Bundesumweltministeriums. Max Wild GmbH aus Berkheim plant die Errichtung einer innovativen Recyclinganlage für Bohrschlämme, die diese je nach Schadstoffbelastung unterschiedlich aufarbeitet. Unbelastete Schlämme werden recycelt und die daraus rückgewonnenen Bohrspülungen wiederverwendet. Schwach belastete Schlämme werden als Grundlage zur Herstellung von Flüssigböden verwendet, die bei Baumaßnahmen eingesetzt und somit teilweise recycelt werden können.
Quelle: Max Wild GmbH / BMUB


mehr...
weiter ...