deutschenglisch

Login




www.baumawert.de

Newsletter









 

 

 News - Infos - Karriere

   
Für die von uns veröffentlichten Nachrichten übernehmen wir keine Gewähr.
Pressekontakt: Manfred Lorenzen, Chefredakteur

 
AGCO GmbH - Fendt - Junior Market Manager (m/w) – Fendt Full-Line - agratechnk-Jobs-Nr. 3703 - 10.2016

agratechnk-Jobs.de - Nr. 3703:
AGCO GmbH - Fendt, Marktoberdorf  - Stellenangebot: AGCO („Your Agriculture Company“). Gibt es etwas Großartigeres als bei der Organisation eines international ausgerichteten Hightech-Unternehmens mitzuwirken? Gibt es etwas Erhebenderes als mit seinem Talent und seiner Erfahrung zur Ernährung der Welt beizutragen? Geben Sie Ihrer Arbeit einen tieferen Sinn, machen Sie aus Ihrem Job eine Berufung und hinterlassen Sie Spuren. Bei Fendt.

Wir suchen einen Junior Market Manager (m/w) – Fendt Full-Line.

Nähere Informationen zu dieser Stelle finden Sie im Internet unter www.talent-zu-fendt.de - Referenz-Nr.  1444.
Wir freuen uns auf Sie! ... read more lmv-jobboerse.de  - stellenangebote agrartechnik-jobs
Quelle: AGCO GmbH


mehr...
AGCO GmbH - Fendt - Stellenangebot: AGCO - Sachbearbeiter/in Technischer Kundendienst (befristet) - Referenznummer 1686

Agratechnk-Jobs.de - Nr. 3655:
AGCO GmbH - Fendt, Marktoberdorf  - Stellenangebot: AGCO -  Gibt es etwas Großartigeres als bei der Organisation eines international ausgerichteten Hightech-Unternehmens mitzuwirken? Gibt es etwas Erhebenderes als mit seinem Talent und seiner Erfahrung zur Ernährung der Welt beizutragen? Geben Sie Ihrer Arbeit einen tieferen Sinn, machen Sie aus Ihrem Job eine Berufung und hinterlassen Sie Spuren. Bei Fendt. Zum Beispiel als:
Sachbearbeiter/in Technischer Kundendienst - (Referenznummer 1686).

 ... read more - lmv-jobboerse.de - Job-Nr.: 3655 -Manfred Lorenzen, Soest
Quelle: AGCO GmbH - Fendt - Marktoberdorf/Allgäu


mehr...
ArbG Gießen - Duales Studium und Vergütung zwischen Unternehmen und Student - Rückzahlungsklausel rechtens - 03.02.2015

Agrartechnik-Jobs:
ArbG Gießen, Gießen: Ein Unternehmen, nennen wir ihn "Landtechnikhersteller Huber GmbH" (Klägerin), schließt mit einem Studenten (Beklagte) eine Vereinbarung über die Vergütung für ein "dualen Hochschulstudium" ab. In dieser Vereinbarung sind auch vertragliche Formulierungen für den Fall, wenn die Nichtannahme eines angebotenen Arbeitsverhältnisses nicht erfolgt und die  Studiengebühren sowie auch anteilig gezahlte Vergütung zurückzuzahlen sind. Folgender Tatbestand war in dem Vertrag formuliert: "Die Parteien schlossen unter dem 17. Juni 2011 einen Vertrag zur Teilnahme am Praxisorientierten Studium „Duales Hochschulstudium-Studium Plus“ an der A.. Nach diesem Vertrag sollte der Beklagte in der Zeit ab dem 01. Juli 2011 ein Bachelor-Studium an der A. absolvieren.
Quelle:  ArbG Gießen vom 03.02.2015, 9 Ca 180/14


mehr...
RA Dr. Christian Halm - RAin Steffi Bunzol - Scheidung in der Landwirtschaft- und jetzt? – 06.2015

Agrartechnik-Jobs:
RA Dr. jur. Christian Halm, RAin Steffi Bunzol, Bechstedt, Kanzlei Halm & Preßer, Neunkirchen - Scheidung in der Landwirtschaft: RA Dr. jur. Chr. Halm, Fachanwalt für Agrarrecht, Versicherungsrecht & Verwaltungsrecht. Fachbauch Scheidung in der Landwirtschaft. - Rechts- Gestaltungs- und kalkulationshandbuch, HLBS Verlag. Die Scheidung ist in der Landwirtschaft ein sehr sensibles Thema, das nicht selten zu heftigen Auseinandersetzungen führt. Während früher Traditionsverbundenheit und Wirtschaftlichkeitserwägungen eine Scheidung oft verhindert haben, haben sich auch hier die Zeiten geändert. Eine Scheidung in der Landwirtschaft ist so alltäglich, wie in anderen Beziehungen auch. Nicht alltäglich sind die Rechtsprobleme einer landwirtschaftlichen Scheidung. Die §§ 1565- 1568 BGB regeln die Voraussetzungen der Ehescheidung. Eine Ehe kann daher grundsätzlich lediglich dann geschieden werden, wenn die Ehepartner ein Jahr getrennt gelebt haben. Wichtige Themeninhalte: Zugewinngemeinschaft (§ 1363 BGB), Gütergemeinschaft & Ehevertrag. Vor oder zu Beginn der Ehe kann ein Ehevertrag das Problem lösen.
Quelle: RA Dr. jur. Christian Halm / RAin Steffi Bunzol,  Autoenteam / Halm & Preßer, Neunkirchen


mehr...
RA A. Bredereck - Kündigung erhalten - Kündigungsschutzklage in Drei-Wochenfrist einreichen - 06.2015

LMV-Jobboerse:
RA Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Berlin: RA  Bredereck, Fachanwaltskanzlei zu Problemen und Fragen des Arbeitsrechts, gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen, wie z.b. auf "Kündigungsschutzklage in Drei-Wochenfrist", die jeden Arbeitnehmer beschäftigen, wenn er vom Chef seine Kündigung erhalten hat. Bei einer Kündigung sind dies die wichtigsten Stichworte: - Kündigungsschutzklage in Drei-Wochenfrist einreichen, - Kündigungsschutzklage auch bei Sozialplan, - Kündigung, - Kündigung formal unwirksam, - Abfindung und klagen, - Abfindungshöhe, - Abfindung und Arbeitslosengeld, - Kosten einer Klage. RA  Bredereck vertritt bundesweit Arbeitnehmer, die eine Kündigung erhalten haben und klärt telefonisch oder per eMail die möglichen Erfolgsaussichten einer Kündigungsschutzklage.
Quelle: RA Alexander Bredereck


mehr...
RA A. Bredereck - Kündigung vom Chef erhalten - was nun?

LMV-Jobboerse.de:
RA Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Berlin: RA  Bredereck, Fachanwaltskanzlei zu Problemen und Fragen des Arbeitsrechts, gibt Antworten auf die wichtigsten 10 Fragen, die jeden Arbeitnehmer beschäftigen, wenn er vom Chef seine Kündigung erhalten hat. Bei einer Kündigung sind dies die wichtigsten Stichworte, die jeden gekündigten Mitarbeiter beschäftigen: Kündigung, Kündigung formal unwirksam, Abfindung und klagen, Kündigungsschutzklage, Abfindungshöhe, Abfindung und Arbeitslosengeld, Kosten einer Klage. RA  Bredereck vertritt bundesweit Arbeitnehmer, die eine Kündigung erhalten haben und klärt telefonisch oder per eMail die möglichen Erfolgsaussichten einer Kündigungsschutzklage.
Quelle: RA Alexander Bredereck

 


mehr...
RA S. Herzberger - BAG Urteil - Urlaubsabgeltung durch Freistellungsklausel nach fristloser Kündigung unwirksam – 06.03.2015

Agrartechnik-Jobs:
RA Sven Herzberger, Berlin: Rechtsanwalt S. Herzberger berät Arbeitgeber und Arbeitnehmer, auch Online-Berater,  auf dem Gebiet des Arbeitsvertragsrechts und bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen. Die wichtigsten Themen sind: fristlose Kündigung, Urlaubsabgeltung, Urlaub, Freistellungsklausel. Die Tücken einer Freistellungsklausel - zu diesem Thema eine wichte Entscheidung vom BAG, Urteil vom 10. Februar 2015, Az. 9 AZR 455/13: Das BAG hat klargestellt, dass der Urlaubsanspruch dem Arbeitnehmer, im Falle einer fristlosen Kündigung und der hilfsweise erklärten ordentlichen Kündigung, erhalten bleibt, auch wenn die Freistellung unwiderruflich erfolgt ist. Hierzu mehr Informationen von RA Herzberger.
Quelle: Rechtsanwalt Sven Herzberger


mehr...
RA K. Grubwinkler - Haftung des Geschäftsführers bei Pflichtverletzungen und falschen Entscheidungen – 13.04.2015

LMV-Joboerse.de:
RA Konstantin Grubwinkler, Freilassing: Die Kernkompetenzen liegen im Steuerrecht, Gesellschaftsrecht, Existenzgründungsberatung, Wirtschaftsrecht sowie Handelsrecht. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit Fragen zum § 43 I GmbHG  und gibt Antworten für GmbH-Geschäftsführer zu Fragen der Haftung bei Schaden. RA Konstantin Grubwinkler: „Der Geschäftsführer hat die Pflicht, in den Angelegenheiten der Gesellschaft die Sorgfalt eines ordentlichen Geschäftsmannes anzuwenden. Wird diese Pflicht verletzt, haftet der Geschäftsführer der Gesellschaft für den entstandenen Schaden. Daraus folgt leider auch, dass der Geschäftsführer für unternehmerische Fehlentscheidungen haften kann.“
Quelle: Konstantin Grubwinkler, Reubel Grubwinkler Rechtsanwälte, Freilassing / ... in lmv-jobboerse - agrartechnik-jobs


mehr...
Jobperspektiven bei agriKomp GmbH – Interview mit Gernot Buchta über Biogas Jobs – Jan. 2015

New-Energy-Jobs:
agriKomp GmbH, Jan. 2015 führte Manfred Lorenzen, LMV-Jobboerse, ein Interview mit H. Gernot Buchta, Leiter Marketing der agriKomp GmbH in Merkendorf. Wichtig in diesem Gespräch waren uns Antworten zum Unternehmen; aber auch zur aktuellen Situation im Biogas-Markt, unter dem Aspekt „EEG-Gesetz“, zu erfahren. Jobs in der Biogas-Branche und welche Jobperspektiven gibt es beim Biogasanlagen-Hersteller bei agriKomp GmbH. Schwerpunktbereiche sind die Eindickung und Stickstoffseparation von Gärresten, die strategische Zusammenarbeit mit SCHNELL Motoren AG bei der Weiterentwicklung der Blue Rail ® Technologie sowie die Serienproduktion hocheffizienter BHKW's. Natürlich war uns auch der Versuch, einen Blick in die Zukunft zu wagen, wichtig.
Quelle: agriKomp GmbH, Merkendorf / LMV-Jobbörse


mehr...
OLG Hamm - konkretisiert den Entschädigungsanspruch des Fotovoltaikanlagen-Betreibers nach EEG (2012)

LMV-Jobboerse:
OLG - Oberlandesgericht Hamm, 10.03.2015: OLG Hamm, 16.01.2015 (7 U 42/14,  konkretisiert den Entschädigungsanspruch aus § 12 Abs. 1 EEG (2012). Der Netzbetreiber hat den Betreiber einer Fotovoltaikanlage gem. § 12 Abs. 1 Energieeinspeisungsgesetz (EEG) - in der im Jahre 2012 geltenden Fassung - auch dann zu entschädigen, wenn der Betreiber seine Anlage zur Vermeidung der Gefahr von Netzengpässen drosseln muss. Das hat der 7. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm am 16.01.2015 entschieden und damit das erstinstanzliche Urteil des Landgerichts Münster bestätigt. Der Kläger betreibt seit dem Jahre 2012 eine Fotovoltaikanlage in Borken.

Quelle: OLG Hamm - Justizministerium Nordrhein-Westfalen


mehr...
weiter ...