Stellenangebot

Stellenausschreibung Nr. L 10/18 (L 3.4) - Kennwort: „MOORIS - Bodenkunde-Geologie"

Das LANDESAMT FÜR BERGBAU, ENERGIE UND GEOLOGIE (LBEG) sucht zum frühestmög-lichen Zeitpunkt befristet bis zum 30.06.2021 eine/n

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in - L 10/18 MOORIS - Bodenkunde-Geologie

Naturwissenschaftliche Forschung

Rohstoffwirtschaft

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe - Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie - Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik
Stilleweg 2
30655 Hannover
Deutschland

Das LBEG erstellt ein Moorinformationssystem (MOORIS) als übergreifendes System zur Zusammenführung, Darstellung und Bereitstellung der verfügbaren Informationen zum Themenkomplex Moore in Niedersachsen. Für die fachliche Realisierung des Informationssystems wird ein wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in gesucht.

Konkrete Aufgaben sind:
 Fachliche Beiträge zur Konzeption und Gestaltung des Moorinformationssystems
 Auswahl und Aufbereitung der am LBEG digital vorhandenen Informationen zum Thema Moore (v.a. bodenkundlich und geologisch)
 Digitalisierung von Informationen aus analog vorliegenden Datenbeständen: Auswahl der Daten, Vergabe der Arbeiten, Qualitätssicherung, Integration in Datenbanken
 Dokumentation der Informationsgrundlagen, Verfassen von Begleittexten, Überarbeitung im Hinblick auf Allgemeinverständlichkeit der Inhalte
 Entwicklung von Auswertungskarten
 Abfrage und Sichtung Informationen Dritter (u.a. Landkreise, Umweltverbände u.ä.)
 Teilbeiträge zur Berichterstattung an Projektleitung

Anforderungsprofil:
 Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) der Agrar-, Geo- oder Umweltwissenschaften oder vergleichbare Fachrichtung, jeweils mit bodenkundlichem Schwerpunkt
 Vertiefte Kenntnisse zu Mooren, v.a. Stratigrafie und Moorentwicklung
 Vertiefte Kenntnisse in bodenkundlicher oder geologischer Kartierung
 Erfahrungen mit geographischen Informationssystemen (GIS)
 Bereitschaft zu Geländearbeit
 Gute Organisationsfähigkeit und Arbeitsplanung
 Teamfähigkeit, hohe Motivation und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
 Sichere Ausdrucksweise in Wort und Schrift
 Führerschein Klasse B

Idealerweise erfüllen Sie auch folgende Anforderungen:
 Erfahrungen in der bodenkundlichen oder geologischen Moorkartierung
 Erfahrungen mit Datenbanken

Dienstort ist Hannover, die Bereitschaft zu einem Wechsel an einen anderen Dienstsitz des LBEG wird vorausgesetzt. Die Eingruppierung erfolgt je nach den fachlichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 oder 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen, Kommunikationssprache ist Deutsch. Das LBEG verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Im Rahmen flexibler Arbeitszeiten bieten wir Ihnen einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, der auch für Teilzeitkräfte geeignet ist. Das LBEG ist bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen ohne Bewerbungsmappe bis zum 27.04.2018 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer L 10/18 und des Kennwortes an das

Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
- Personalreferat -
Stilleweg 2, 30655 Hannover.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Nähere Hinweise zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter www.lbeg.niedersachsen.de. Telefonische Auskünfte erteilt Herr Dr. Meyer unter der Telefonnummer 0511/643-3457.

Das LBEG interessiert sich dafür, über welches Medium Sie Kenntnis von dieser Stellenausschreibung bekommen haben. Bitte geben Sie daher an, wo Sie auf diese Stellenausschreibung zuerst aufmerksam geworden sind.