Stellenangebot

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in - Stellenausschreibung G 18/17, Kennwort: „Play Type 14“

Das LEIBNIZ-INSTITUT FÜR ANGEWANDTE GEOPHYSIK (LIAG) sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.07.2020 eine/n

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in - G 18/17 Play Type 14

Naturwissenschaftliche Forschung

Geothermie

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe - Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie - Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik
Stilleweg 2
30655 Hannover

Das Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik (LIAG) wird das vom BMWi geförderte Projekt "Katalogisierung geothermischer Provinzen nach dem Konzept der Fündigkeitstypen (play type) zum wirtschaftlichen Ausbau und zur Internationalisierung der deutschen Geothermie" durchführen. Im Rahmen dieses Projektes sollen durch Forschungsarbeiten deutsche geothermische Ressourcen systematisch nach einem international anwendbaren Kriterienkatalog in Fündigkeitstypen eingeteilt und auf den zu Grunde liegenden Wärmetransportmechanismus untersucht werden. Mit den Forschungsergebnissen soll das Fündigkeitspotential erhöht und das Explorationsrisiko minimiert werden. Konkretes Forschungsziel dieser Personalstelle ist die Erarbeitung des Play Types Vorlandbecken am Beispiel Süddeutsches Molassebecken – Alberta Becken sowie die Verifizierung geothermischer Play Types.

Aufgaben:
 Literaturrecherche zum thermischen Feld in orogenen Vorlandbecken
 Analyse von Temperaturgradienten aus Bohrlochdaten für das süddeutsche Molassebecken
 Identifizierung von konvektiven Zonen
 Erstellung von thermisch-hydraulischen Modellen
 Erstellung lokaler Konvektionsmodelle
 Modellierungsgestützte Unterteilung von Konvektion, Konduktion und Advektion
 Geothermischer Vergleich des süddeutschen Molassebeckens mit Vorlandbecken weltweit
 Charakterisierung und Abschätzung geothermischer Ressourcen in Vorlandbecken
 Erstellung von Leitfäden zur geothermischen Exploration in verschiedenen geothermischen Play Types

Anforderungsprofil:
 Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) der Geophysik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
 Promotion
 Erfahrung in der thermisch-hydraulischen Modellierung
 Erfahrung in der Auswertung von Bohrlochdaten, vorzugsweise Temperatur und Hydraulik
 Erfahrung im wissenschaftlichen Publizieren
 Gute Kenntnisse in der Geologie
 Kenntnisse in der geothermischen Exploration
 Kenntnisse in der Koordination von Forschungsaufgaben
 Sehr gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift
 Sehr gute Teamfähigkeit

Idealerweise erfüllen Sie auch folgende Anforderungen:
 Kenntnisse in der geothermischen Ressourcenabschätzung oder Fündigkeitsbewertung
 Auslandserfahrung
 Berufserfahrung in der Forschung
 Erfahrung in der Betreuung von Studenten

Wir bieten:
Das Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik ist Mitglied der renommierten Leibniz-Gemeinschaft und genießt sowohl national also auch international einen hervorragenden Ruf. Das Institut zeichnet sich durch eine exzellente infrastrukturelle Einbindung in das GEOZENTRUM Hannover, eine hochmoderne und leistungsstarke Ausstattung (IT, Labor, Feld), eine starke Vernetzung und ein freundliches, professionelles und kollegiales Arbeitsumfeld aus. Das LIAG fördert die Fort- und Weiterbildung seines Personals.

Dienstort ist Hannover. Die Eingruppierung erfolgt bis zur Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TV-L) unter Berücksichtigung von § 40 Nr. 5 TV-L für die Stufenzuordnung.

Das LIAG verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen im genannten Bereich begrüßen wir daher besonders. Im Rahmen flexibler Arbeitszeiten bieten wir Ihnen einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, der auch als Wiedereinstieg nach der Elternzeit geeignet ist.

Das LIAG ist bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre elektronische Bewerbung (ein PDF mit max. 10 MB) richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen ohne Foto bis zum 12.01.2018 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer G 18/17 und des Kennwortes „Play Type 14“ über career@liag-hannover.de an den Direktor des LIAG.

Nähere Hinweise zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter www.leibniz-liag.de. Weitere Auskünfte erhalten Sie von Frau Dr. Moeck, unter der E-Mail Inga.Moeck@liag-hannover.de.