Stellenangebot

Kartographin/-en / Geoinformatiker/in - G 17/17, Kennwort: „GeoFaces-7B“

Das Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik (LIAG) führt das vom BMWi geförderte Projekt „Charakterisierung geothermischer Ressourcen unter Berücksichtigung von Grenzflächen in NW-Deutschland" durch. Im Rahmen dieses Projektes werden neben der Bearbeitung aktueller Forschungsfragen auch neue Wege bei der web-basierten Darstellung geologischer Daten und Informationen beschritten (Stichwort: Geothermisches Informationssystem GeotIS). Für das Vorhaben sucht das LIAG zum frühestmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.05.2019 eine/n

Kartographin/-en / Geoinformatiker/in - G 17/17, Kennwort: „GeoFaces-7B“

Naturwissenschaftliche Forschung

Rohstoffwirtschaft

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe - Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie - Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik
Stilleweg 2
30655 Hannover

Aufgaben:
 Analyse und Bewertung aktueller Aggregationsmethoden in der Kartographie
 Konzeption und Entwicklung von Algorithmen zur automatisierten Generalisierung von geologischen Strukturmerkmalen (z. B. Störungen)
 Durchführung von Testläufen
 Integration der neuen Methode in GeotIS
 Publikation der Ergebnisse

Anforderungsprofil:
 Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) der Kartographie oder Geoinformatik ersatzweise der Geowissenschaften, der Geodäsie, der Geographie, der Physik, der Mathematik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
 Kenntnisse der Kartographie und Geoinformationstechnik
 Umfassende Erfahrung in der wissenschaftlichen Programmierung
 Räumliches Vorstellungsvermögen
 Erfahrung im Umgang mit GIS-Systemen
 Bereitschaft sich geowissenschaftliche Zusammenhänge anzueignen
 Fähigkeit zu strukturiertem Arbeiten
 Analytisches Denkvermögen
 Teamfähigkeit

Wir bieten:
Das Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik ist Mitglied der renommierten Leibniz-Gemeinschaft und genießt sowohl national also auch international einen hervorragenden Ruf. Das Institut zeichnet sich durch eine exzellente infrastrukturelle Einbindung in das GEOZENTRUM Hannover, eine hochmoderne und leistungsstarke Ausstattung (IT, Labor, Feld), eine starke Vernetzung und ein freundliches, professionelles und kollegiales Arbeitsumfeld aus. Das LIAG fördert die Fort- und Weiterbildung seines Personals.

Dienstort ist Hannover. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TV-L) unter Berücksichtigung von § 40 Nr. 5 TV-L für die Stufenzuordnung.

Das LIAG verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen im genannten Bereich begrüßen wir daher besonders. Im Rahmen flexibler Arbeitszeiten bieten wir Ihnen einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, der auch als Wiedereinstieg nach der Elternzeit geeignet ist.

Das LIAG ist bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre elektronische Bewerbung (ein PDF mit max. 10 MB) richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen ohne Foto bis zum 21.12.2017 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer G 17/17 und des Kennwortes „GeoFaces-7B“ über career@liag-hannover.de an den Direktor des LIAG.

Nähere Hinweise zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter www.leibniz-liag.de. Weitere Auskünfte erhalten Sie von Herrn Dr. Agemar, unter der Telefonnummer 0511/643-2937 oder per E-Mail Thorsten.Agemar@liag-hannover.de.