Stellenangebot

Stellenausschreibung Nr. B 09/17 (B 3.2) - Kennwort: „Geophysikalische Messungen“

Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/n

technische/n Mitarbeiter/in - B 09/17 „Geophysikalische Messungen“

Naturwissenschaftliche Forschung

Rohstoffwirtschaft

BGR & LBEG & LIAG & DERA
Stilleweg 2
30655 Hannover
Deutschland

Aufgaben:
 Entwicklung bzw. Optimierung geophysikalischer Messsysteme (Präzision, Reichweite, Positionierung) sowie deren Aufbau
 Automatisierung von Prozessabläufen bei der geophysikalischen Datengewinnung
 Entwicklung von Gerätesteuerungen einschließlich Windensteuerung und von Steuer- und Darstellungssoftware
 Verknüpfung zusätzlicher Messsensorik auf vorhandene bzw. neuentwickelte Bohrlochsonden und Messsysteme
 Planung, Koordinierung und technische Leitung von Messeinsätzen im Bereich der Geoelektrik, Miniseismik und Temperatur

Anforderungsprofil:
 Abgeschlossenes Studium (Bachelor oder gleichwertig) der Fachrichtung Elektrotechnik oder vergleichbar bzw. der Geotechnik mit Schwerpunkt Elektrotechnik oder vergleichbar
 Umfangreiche Kenntnisse im Bereich der analogen und digitalen Messtechnik
 Kenntnisse und Erfahrungen mit geophysikalische Messtechnik (Untertagemessungen)
 Programmierkenntnisse und Erfahrungen in LabView
 Kenntnisse und Erfahrungen in den Softwareanwendungen Office, Grapher, AutoCAD und Server
 Besondere körperliche Eignung, die über das Mindesmaß hinaus geht, insbesondere Steh- und Standsicherheit
 Grubentaglichkeit und Bereitschaft zu Untertageeinsätzen
 Führerschein Klasse B erforderlich

Idealerweise erfüllen Sie auch folgende Anforderungen:
 Langjährige Erfahrungen in der geophysikalischen Messtechnik unter Tage
 Führerschein Klasse C wünschenswert

Dienstort ist Hannover. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages über die Entgeltordnung des Bundes.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen, Kommunikationssprache ist Deutsch. Die BGR verfolgt zudem das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Im Rahmen flexibler Arbeitszeiten bieten wir Ihnen einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, der auch für Teilzeitkräfte geeignet ist. Weiterbildung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Personalentwicklung. Die BGR ist bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen ohne Bewerbungsmappe bis zum 18.04.2017 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer B 09/17 und des Kennwortes an die

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe
- Personalreferat -
Stilleweg 2, 30655 Hannover.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Nähere Hinweise zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter www.bgr.bund.de. Telefonische Auskünfte erteilt Herr Enste unter der Telefonnummer 0511/643-2442.

Die BGR interessiert sich dafür, über welches Medium Sie Kenntnis von dieser Stellenausschreibung bekommen haben. Bitte geben Sie daher an, wo Sie auf diese Stellenausschreibung zuerst aufmerksam geworden sind.