Stellenangebot

Stellenausschreibung Nr. B 37/17 (B Z.4) - Kennwort: „Drittmittelsachbearbeitung“

Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt mit 50 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit eine/n

Verwaltungsmitarbeiter/in - B 37/17 „Drittmittelsachbearbeitung“

Sachbearbeitung

Rohstoffwirtschaft

BGR & LBEG & LIAG & DERA
Stilleweg 2
30655 Hannover
Deutschland

Zusätzliche 50% der Arbeitszeit können aufgrund eines Projektes befristet bis zum 31.12.2018 in Anspruch genommen werden.

Aufgaben:
 Haushaltsrechtliche (administrative) Betreuung von Drittmittelprojekten und Aufträgen
 Beantragung, Bewirtschaftung und Abrechnung
 Beratung des Fachbereiches
 Überwachung der Einnahmen und Ausgaben; haushaltsrechtliche Prüfung

Anforderungsprofil:
 Abgeschlossenes Studium (Bachelor oder gleichwertig) zur/zum Verwaltungswirt/in; Verwaltungsökonom/in; Verwaltungsbetriebswirt/in; Bachelor of Arts mit Schwerpunkt Öffentliche bzw. Allgemeine Verwaltung (bevorzugt)
o d e r zur/zum Betriebswirt/in oder Wirtschaftsjurist/in oder vergleichbare Fachrichtung oder erfolgreicher Abschluss des Angestelltenlehrganges II
 Fähigkeit zu selbstständigen, eigenverantwortlichen Handeln und zur Teamarbeit
 Kommunikations- und Sozialkompetenz und gutes Durchsetzungsvermögen
 Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft
 Souveräner Umgang mit Office-Softwareprodukten
 Bereitschaft, sich in Softwareprodukte (SAP ERP, HWS Baan/Infor ERP, Dokumentenmanagementsystem) einzuarbeiten
 Kenntnisse im öffentlichen Haushaltsrecht

Idealerweise erfüllen Sie auch folgende Anforderungen:
 Kenntnisse im Zuwendungsrecht (idealerweise des Bundes und/oder des Landes Niedersachsen)
 Gute Kenntnisse in SAP ERP in den Modulen PSM/FI, PS, CO
 Gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
 Kenntnisse in der Anwendung eines Dokumentenmanagementsystems
 Kenntnisse in der Anwendung des Haushalts-Wirtschaftssystems (HWS Baan/Infor ERP) des Landes Niedersachsen

Dienstort ist Hannover. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages über die Entgeltordnung des Bundes.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen, Kommunikationssprache ist Deutsch. Die BGR verfolgt zudem das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Im Rahmen flexibler Arbeitszeiten bieten wir Ihnen einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz. Weiterbildung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Personalentwicklung. Die BGR ist bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen ohne Bewerbungsmappe bis zum 13.04.2017 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer B 37/17 und des Kennwortes an die

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe
- Personalreferat -
Stilleweg 2, 30655 Hannover.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Nähere Hinweise zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter www.bgr.bund.de. Telefonische Auskünfte erteilt Herr Lichtenberg unter der Telefonnummer 0511/643-2303.

Die BGR interessiert sich dafür, über welches Medium Sie Kenntnis von dieser Stellenausschreibung bekommen haben. Bitte geben Sie daher an, wo Sie auf diese Stellenausschreibung zuerst aufmerksam geworden sind.