Stellenangebot

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in zur Promotion (65%)

Das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB) ist ein national und international agierendes Forschungszentrum an der Schnittstelle von biologischen und technischen Systemen. Unsere Forschung zielt auf eine nachhaltige Intensivierung bioökonomischer Produktionssysteme.

Für das im Rahmen des Leibniz-Wettbewerbsverfahrens geförderte Verbundforschungsvorhaben „Spread of antibiotic resistance in an agrarian landscape” (SOARiAL) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in zur Promotion (65%)

Naturwissenschaftliche Forschung

Agrar

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB)
Max-Eyth-Allee 100
14469 Potsdam
Deutschland

Das Verbundforschungsvorhaben „SOARiAL“ hat das Ziel, die staubassoziierten Emissionen von antibiotikaresistenten pathogenen Keimen aus gedüngten landwirtschaftlichen Nutzflächen in Abhängigkeit von Bodenbeschaffenheit und Bewirtschaftung zu quantifizieren, um daraus Ausbreitungsmodelle zu erstellen, Risiken der staubassoziierten Übertragung abzuleiten und Minderungsstrategien zu erarbeiten. Die vorliegende Stellenausschreibung umfasst die Behandlung, Analyse und Applikation von Wirtschaftsdüngern auf landwirtschaftlichen Nutzflächen sowie die Bewertung von verfahrenstechnischen Maßnahmen zur Emissionsminderung.

Ihr Aufgabengebiet
 Charakterisierung von Wirtschaftsdüngern hinsichtlich chemischer, physikalischer und biologischer Eigenschaften
 Quantifizierung der Staubfreisetzung im Verfahrensablauf verschiedener Fruchtfolge- und Festmistdüngersysteme
 Modellierung des Staubfreisetzungsprozesses und des Staubflusses während und nach der Ausbringung von Frischmist, Kompost und getrocknetem Festmist
 Koordination und Betreuung von Feldversuchen
 Bewertung der untersuchten Behandlungsvarianten hinsichtlich des Minderungspotenzials staubassoziierter Emissionen
 Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen

Unsere Erwartungen an Sie
 abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) vorzugsweise im Bereich der Agrarwissenschaften, Physik, Maschinenbau, bzw. einer vergleichbaren Studienrichtung mit geeignetem verfahrenstechnischem Hintergrund
 Kenntnisse und Interesse an folgenden Gebieten: Messung von Strömungsprozessen und Partikeln sowie Partikelcharakterisierung
 Bereitschaft zur Arbeit in einem interdisziplinärem Team (Mikrobiologie, Agrartechnik, Bodenforschung, Atmosphärenforschung, Veterinärmedizin), die zeitweise mit einem Ortswechsel (Müncheberg, Braunschweig) verbunden sein kann
 sichere Anwendung der MS Office-Programme und einer Statistiksoftware (vorzugsweise SAS)
 sichere Beherrschung der englischen und der deutschen Sprache in Wort und Schrift
 selbständiges Arbeiten, persönliches Engagement, Zuverlässigkeit, Flexibilität sowie Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft
 Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen
 Möglichkeit zur Promotion inklusive begleitender Ausbildungskurse
 Mitarbeit in einem interdisziplinären Team in einem attraktiven Arbeitsumfeld
 Zugang zu nationalen und internationalen Netzwerken für Ihre wissenschaftliche Fortentwicklung

Die Vergütung erfolgt entsprechend der Vorkenntnisse und Erfahrungen nach E 13 TV-L. Die Stelle (65%) ist auf 3 Jahre befristet. Nähere Auskünfte erhalten Sie von Prof. Dr. Thomas Amon (Tel.: 0331/5699-510, E-Mail: tamon@atb-potsdam.de) und im Internet unter www.atb-potsdam.de.

Wenn Sie sich mit Ihrer Fachkompetenz in unsere interdisziplinäre Forschung einbringen möchten, dann bewerben Sie sich bitte bis zum 15.02.2017 unter Angabe der Kennzahl 2017-5-1 per E-Mail (möglichst ein einzelnes pdf-Dokument) unter karriere@atb-potsdam.de.

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.