Stellenangebot

Stellenausschreibung G 01/17, Kennwort: „Geowärme München“

Das LEIBNIZ-INSTITUT FÜR ANGEWANDTE GEOPHYSIK (LIAG) sucht zum 01.04.2017 befristet bis zum 30.10.2018 eine/n

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in - G 01/17 „Geowärme München“

Naturwissenschaftliche Forschung

Rohstoffwirtschaft

BGR & LBEG & LIAG & DERA
Stilleweg 2
30655 Hannover
Deutschland

Aufgaben:
 Verifizierung eines dreidimensionalen strukturgeologischen Basismodells für den Großraum München
 Erweiterung des strukturgeologischen Basismodells um weitere Horizonte des Oberen Oligozäns und Miozäns
 Geomechanisch-strukturgeologisch-hydraulische Charakterisierung und Parametrisierung
 Herleitung von Spannungsregimen in Reservoiren und Spannungsfeldern auf Trennflächen
 Thermisch-hydraulische und hydraulisch-mechanische Modellierung von hydrothermalen Reservoiren unter Betriebsbedingungen von Doppel-Dubletten auf Basis des 3D Strukturmodells
 Kommunikation zwischen Industrie und Wissenschaft im Projektverbund

Anforderungsprofil:
 Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) der Geophysik, Ingenieurwissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge
 Erfahrung in der numerischen Modellierung gekoppelter hydraulisch-mechanischer Systeme
 Erfahrung auf dem Gebiet der Tiefengeothermie
 Erfahrung in der Spannungsfeldanalyse tiefliegender Reservoire (slip tendency analy-sis)
 Kenntnisse in der Auswertung hydraulischer Tests in Tiefbohrungen
 Kenntnisse in der thermisch-hydraulischen Modellierung
 Teamfähigkeit

Idealerweise erfüllen Sie auch folgende Anforderungen:
 Kenntnisse im Umgang mit den Programmen COMSOL Multiphysics© und 3DStress (oder vergleichbare Anwendung)
 Promotion (Geowissenschaften)
 Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit
 Gute Englischkenntnisse

Wir bieten:
Das Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik ist Mitglied der renommierten Leibniz-Gemeinschaft und genießt sowohl national also auch international einen hervorragenden Ruf. Das Institut zeichnet sich auf Grund seiner Einbindung in das GEOZENTRUM Hannover (GZH) und der starken Vernetzung durch ein sehr vielseitiges Arbeitsumfeld aus:
 Exzellente infrastrukturelle Einbindung in das GZH;
 hochmoderne und leistungsstarke Ausstattung (IT, Labor, Feld);
 freundliches, professionelles und kollegiales Arbeitsumfeld.

Dienstort ist Hannover. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TV-L) unter Berücksichtigung von § 40 Nr. 5 TV-L für die Stufenzuordnung.

Das LIAG ist mit dem TOTAL E-QUALITY Prädikat ausgezeichnet und verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen im genannten Bereich begrüßen wir daher besonders. Im Rahmen flexibler Arbeitszeiten bieten wir Ihnen einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, der auch für Teilzeitkräfte und auch als Wiedereinstieg nach der Elternzeit geeignet ist.

Das LIAG ist bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen ohne Bewerbungsmappe bis zum 23.02.2017 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer G 01/17 und des Kennwortes an das Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik. Personalreferat . Stilleweg 2 . 30655 Hannover.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Nähere Hinweise zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter www.liag-hannover.de. Telefonische Auskünfte erteilt Frau Prof. Dr. Moeck unter der Telefonnummer 0511/643-3468.

Das LIAG interessiert sich dafür, über welches Medium Sie Kenntnis von dieser Stellenausschreibung bekommen haben. Bitte geben Sie daher an, wo Sie auf diese Stellenausschreibung zuerst aufmerksam geworden sind.