BayWa r.e. – verkauft 175 MW Solarpark „Don Rodrigo“ Südspanien an MEAG

BayWa r.e. renewable energy GmbH, München / MEAG Munich Ergo Assetmanagement GmbH, München / Statkraft AS, Oslo (N): Die BayWa AG hat über ihre Beteiligung BayWa r.e. renewable energy GmbH den Solarpark „Don Rodrigo” in Südspanien an einen Konzernmandanten der MEAG, Vermögensmanager von Munich Re und ERGO, verkauft. Die 20 km südlich von Sevilla gelegenen Anlage mit rund 500.000 Solarmodulen auf einer Fläche von 265 Hektar. Die Gesamtleistung des Parks beträgt 175 MW. Die Energeileistung bewegt sich damit in der Größenordnung eines konventionellen Spitzenlastkraftwerks. Mit den so erzeugten 300 Gigawattstunden (GWh) können pro Jahr rund 93.000 spanische Haushalte mit Strom versorgt werden.

„Mit dem planmäßigen Verkauf dieses Solarkraftwerks im vierten Quartal 2018, hat die BayWa r.e. einen sehr wichtigen Beitrag dazu geleistet, dass der BayWa Konzern die Gesamterwartungen für 2018 erfüllt”, freute sich der Vorstandsvorsitzende der BayWa AG, Klaus Josef Lutz. Don Rodrigo ist das bisher größte Projekt, das die BayWa r.e. im Solarbereich umgesetzt hat. In den letzten Monaten wurden bis zu 10.000 Solarpanels täglich vor Ort installiert.

„Das Besondere an diesem Projekt ist, dass wir erstmals in Europa ohne jegliche Förderung zu Marktpreisen grünen Strom erzeugen werden. Damit treten wir in eine neue Phase der Energiewende ein, in der Solarstrom günstiger produziert werden kann als konventioneller Strom“, erläutert der Energievorstand der BayWa AG, Matthias Taft.

Holger Kerzel, Geschäftsführer der MEAG, sagt: „Wir investieren und finanzieren global in Infrastrukturprojekte und werden diesen Bereich in den kommenden Jahren kontinuierlich ausbauen. Einen bedeutenden Anteil haben hierbei die Erneuerbaren Energien wie Wind und Solar. Dabei setzen wir weiterhin stark auf eine regionale und segmentspezifische Diversifikation der Infrastrukturinvestitionen. So sichern wir uns Illiquiditäts-prämien und erzielen einen Risikoausgleich sowohl über unser Portfolio der illiquiden Anlagen als auch in der gesamten Kapitalanlage.“

Der Strom wird künftig über einen 15-jährigen Stromabnahmevertrag (PPA) mit dem norwegischen Energiekonzern Statkraft vermarktet. Außerdem wird das Serviceteam von BayWa r.e. für die technische Betriebsführung verantwortlich sein. Nach der Veräußerung mehrerer Solaranlagen in Großbritannien an die MEAG in den Jahren 2014 und 2015 ist der Verkauf von Don Rodrigo bereits die dritte erfolgreiche Zusammenarbeit von BayWa r.e. mit dem Vermögensmanager von Munich Re und ERGO.
… read more – new-energy-jobs.de – lmv-jobboerse – Manfred Lorenzen, Soest
Quelle: BayWa r.e. renewable energy GmbH / MEAG Munich Ergo Assetmanagement GmbH / Statkraft AS

Von |2019-01-15T19:11:12+00:00Dienstag, 15. Januar 2019|Presse|