Avacon AG – E.ON – 20 Prozent Wasserstoff in einem deutschen Gasverteilnetz geplant – Pilotprojekt Sachsen-Anhalt

Avacon AG, Helmstedt / E.ON Beteiligungen GmbH / E.ON SE, Essen: Avacon AG – E.ON – 20 Prozent Wasserstoff in einem deutschen Gasverteilnetz geplant. • E.ON-Tochter Avacon Netz startet Pilotprojekt in Sachsen-Anhalt • Förderung durch den Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW). Derzeit startet ein bislang einmaliges Projekt in einem Gasverteilnetz in Deutschland: Das E.ON-Tochterunternehmen Avacon will in Schopsdorf, einem Ort in Sachsen-Anhalt, dem Erdgas zum ersten Mal einen Anteil von bis zu 20 Prozent Wasserstoff beimischen. Das Projekt wird von DVGW-Fachkreisen umfänglich begleitet. Zu den Zielen des Projektes gehört es auch, die gewonnenen Erkenntnisse in die Weiterentwicklung des technischen Regelwerks des DVGW einfließen zu lassen und technisch abgesichert, die heute allgemein gültige Beimischgrenze von kleiner zehn Prozent an Wasserstoff zu verdoppeln. Thomas König, Mitglied des E.ON-Vorstands, dazu: „Wir erreichen die Klimaziele in Deutschland nur, wenn wir in allen Sektoren CO2 deutlich reduzieren. Deshalb setzt dieses Projekt Maßstäbe in der Branche. Denn ein möglichst hoher Anteil von Wasserstoff in unseren Netzen ist ein bedeutender Schritt zu einer CO2-freien Energiewelt.“

Genau darauf zahlt das Pilotprojekt in Schopsdorf ein. Weil Kunden grünes Gas immer stärker nachfragen werden, will E.ON seine Gasverteilnetze für eine möglichst hohe Wasserstoffeinspeisung rüsten. Der konkrete Netzabschnitt des Gasverteilnetzes von Avacon in Schopsdorf eignet sich vor allem deshalb für das Projekt, da die dort verbaute Netzinfrastruktur repräsentativ für das gesamte Avacon-Gasverteilnetz ist und die Ergebnisse somit skalierbar sind.

Avacon ist Teil des E.ON-Konzerns, zugleich aber auch stark kommunal geprägt. Mehr als 80 Kommunen und Landkreise halten 38,5 Prozent der Anteile an. … read more – new-energy-jobs.de – lmv-jobboerse – Manfred Lorenzen, Soest
Quelle: Avacon AG / E.ON Beteiligungen GmbH / E.ON SE

Von |2019-08-07T17:28:49+00:00Mittwoch, 7. August 2019|Presse|