Stellenanzeige: Sachbearbeiter (m/w/d) im Einkauf – B 136/19 (B Z.5) Einkauf allgemeiner Bedarfsgüter

Stellenausschreibung Nr. B 136/19 (B Z.5)
Kennwort: „Einkauf allgemeiner Bedarfsgüter“

Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) sucht Sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt unbefristet als

Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter im Einkauf

zur Beschaffung von unterschiedlichen Gütern und Leistungen in den Bereichen Facilitymanagement, allgemeine Bedarfsdeckung, geologische Erkundungsbohrungen, Geländeausstattung und -ausrüstung, Schutzkleidung, Fahrzeuge- und Kfz-/Werkstattbetrieb insbesondere unter Beachtung nachhaltiger, innovativer und sozialer Aspekte.

Aufgaben:

  • Beratung der Bedarfsstellen, Marktrecherchen und Ermittlung potentieller Anbieter
  • Selbständige Durchführung von nationalen Vergabeverfahren unter Anwendung der Vergaberechtsvorschriften im nationalen und internationalen Lieferantenumfeld
  • Vorbereitung und Abschluss von Verträgen, einschließlich Rahmenverträgen sowie die weitere kaufmännische Betreuung nach der Auftragsvergabe
  • Buchungsarbeiten in SAP ERP sowie sachliche Rechnungsprüfung und Genehmigung
  • Überwachung der Leistungserfüllung, Bearbeitung von Leistungsstörungen, Durchsetzung von Mängelhaftungsansprüchen

Die Beschaffungstätigkeiten werden vollständig elektronisch mittels eines Dokumentenmanagementsystems sowie SAP ERP 6.0 erledigt

Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder gleichwertig) zur/zum Verwaltungswirt/in; Verwaltungsökonom/in; Verwaltungsbetriebswirt/in; Bachelor of Arts mit Schwerpunkt Öffentliche bzw. Allgemeine Verwaltung oder Verwaltungsangestellte mit Angestelltenprüfung II (bevorzugt) oder ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder gleichwertig) der Betriebswirtschaftslehre oder des Wirtschaftsrechts
  • Kenntnisse im Vertragsrecht sowie in der allgemeinen Vertragsgestaltung
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Englischkenntnisse (entsprechend Level B1 GeR)
  • Analytisches Denkvermögen und die Fähigkeit zur Verknüpfung verschiedener Rechts- und Fachgebiete
  • Eigeninitiative, Durchsetzungsvermögen sowie ein hohes Maß an Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Teamfähigkeit und Belastbarkeit

Idealerweise erfüllen Sie auch folgende Anforderungen:

  • Kenntnisse im öffentlichen Haushaltsrecht
  • Kenntnisse im öffentlichen Beschaffungswesen, einschließlich der Rechtsgrundlagen (VOL, UVgO, VOB)
  • Kenntnisse in der Anwendung eines Dokumentenmanagementsystems
  • Kenntnisse des Zoll-, Außenhandels- und Umsatzsteuerrechts
  • Erfahrungen in der Übernahme von Ergebnis- und Prozessverantwortung für Arbeitseinheiten
  • Gute Kenntnisse des betriebswirtschaftlichen Software-Systems SAP® ERP 6.0 (bevorzugt Modul MM)
  • Berufserfahrung in einem vergleichbaren Aufgabengebiet
  • Interesse für technische und naturwissenschaftliche Themen

Dienstort ist Hannover. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 9c des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst des Bundes.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, unabhängig von ihrer Herkunft, Geschlecht, ihrer Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, ihres Alters oder sexuellen Identität sind willkommen. Kommunikationssprache ist Deutsch. Die BGR verfolgt zudem das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Im Rahmen flexibler Arbeitszeiten bieten wir Ihnen einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, der auch für Teilzeitkräfte geeignet ist. Weiterbildung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Personalentwicklung. Die BGR ist bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen ohne Bewerbungsmappe bis zum 08.11.2019 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer B 136/19 und des Kennwortes an die

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe
– Personalreferat –
Stilleweg 2, 30655 Hannover.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Nähere Hinweise zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter www.bgr.bund.de. Telefonische Auskünfte erteilt Frau Jahn unter der Telefonnummer 0511/643-2155.

Die BGR interessiert sich dafür, über welches Medium Sie Kenntnis von dieser Stellenausschreibung bekommen haben. Bitte geben Sie daher an, wo Sie auf diese Stellenausschreibung zuerst aufmerksam geworden sind.

 

Original-Stellenanzeige als PDF

Von |2019-10-30T09:49:28+00:00Mittwoch, 30. Oktober 2019|Stellenangebote|