Stellenangebot

Stellenausschreibung Nr. B 23/18 (B Z.5) - Kennwort: „Anlagenwirtschaft“

Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt befristet bis Ende September 2018 mit 50 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit und der Option auf Verlängerung und Aufstockung auf 100 % für eine anschließende Elternzeitvertretung eine/n

Verwaltungsmitarbeiter/in - B 23/18 Anlagenwirtschaft

Sachbearbeitung

Rohstoffwirtschaft

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe - Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie - Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik
Stilleweg 2
30655 Hannover

Aufgaben:
 Mitarbeit bei der Pflege der Anlagenstammsätze unter Anwendung von SAP ERP 6.0
 Veranlassung und Überwachung der Kennzeichnung beweglicher Sachen unter Anwendung von SAP ERP 6.0
 Mitarbeit bei Inventuren und sonstigen Bestandsprüfungen
 Führen der Belegregistratur
 Gelegentliche, aushilfsweise Abwesenheitsvertretung in der Warenannahme (Annahme und Ausgabe von Warensendungen einschl. Buchung der Wareneingänge und Materialbelege in SAP ERP 6.0, Verpackung von Versandstücken und Verladung)

Anforderungsprofil:
 Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder Fachangestellten für Bürokommunikation oder erfolgreicher Abschluss des Angestelltenlehrgangs I
oder
Kaufmännische Ausbildung als Industriekaufmann/frau oder Kaufmann/frau für Bürokommunikation bzw. Bürokaufmann/-frau
 Kenntnisse und Erfahrungen in der Anlagenbuchhaltung
 Erfahrungen mit SAP, vorzugsweise in SAP ERP 6.0 im Modul FI-AA
 Körperliche Eignung zur Arbeit im Versand- und Warenlager
 Sicherer Umgang mit MS-Office
 Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, Sorgfalt und Zuverlässigkeit
 Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
 Technisches Grundverständnis

Idealerweise erfüllen Sie auch folgende Anforderungen:
 Englischkenntnisse

Dienstort ist Hannover. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 5 des Tarifvertrages über die Entgeltordnung des Bundes.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen, Kommunikationssprache ist Deutsch. Die BGR verfolgt zudem das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Die BGR ist bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt be-rücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen ohne Bewerbungsmappe bis zum 20.03.2018 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer B 23/18 und des Kennwortes an die

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe
- Personalreferat -
Stilleweg 2, 30655 Hannover.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Nähere Hinweise zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter www.bgr.bund.de. Telefonische Auskünfte erteilt Frau Jahn unter der Telefonnummer 0511/643-2155.

Die BGR interessiert sich dafür, über welches Medium Sie Kenntnis von dieser Stellenausschreibung bekommen haben. Bitte geben Sie daher an, wo Sie auf diese Stellenausschreibung zuerst aufmerksam geworden sind.