Stellenangebot

Stellenausschreibung Nr. B 12/18 (B 4.4) - Kennwort: „Bodenkundliche Fernerkundung“

Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2020 eine/n

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in - B 12/18 Bodenkundliche Fernerkundung

Naturwissenschaftliche Forschung

Rohstoffwirtschaft

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe - Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie - Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik
Stilleweg 2
30655 Hannover

Aufgaben:
In der Zusammenarbeit mit dem Geologischen Landesamt Baden-Württemberg sollen basierend auf Daten der Copernicus Mission oberflächennahe Bodenparameter ermittelt werden. Die Ergebnisse werden für die räumlich stärkere Auflösung der landesweit vorliegenden mittelmaßstäbigen Bodendaten, für einzelne Fachkulissen sowie für das Monitoring und Modellierungen im Landwirtschafts- und Umweltbereich eingesetzt.
. Digitale Verarbeitung und Interpretation von Fernerkundungsdaten zur Ermittlung, Darstellung und Bewertung der Eigenschaften und stofflichen Zusammensetzungen von Böden, Ableitung bodenkundlicher Parameter aus Fernerkundungsdaten
. Durchführung fernerkundlicher und bodenkundlicher Geländearbeiten
. Darstellung von BGR-Beiträgen im Rahmen von Projektkooperationen und Beratungen zu den Themen der multi- und hyperspektralen Fernerkundung
. Betreuung und Ausbildung von Projektpartnern zur Nutzung von Fernerkundungsdaten im Themenbereich Boden und Erstellung von Schulungsunterlagen
. Weiterentwicklung von Verfahren der Fernerkundung im Themenbereich Boden
. Weiterentwicklung von spektralen Bodendatenbanken
. Vorstellung von Arbeitsergebnissen auf Fachtagungen und Publikation in peer-reviewed Zeitschriften

Anforderungsprofil:
. Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) in einer geowissenschaftlichen oder einer vergleichbaren Fachrichtung mit fernerkundlichem und/oder bodenkundlichem Schwerpunkt
. Gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der bodenkundlichen Interpretation von Fernerkundungsdaten
. Gute Kenntnisse in der digitalen Verarbeitung von Multispektraldaten
. Breit angelegte Kenntnisse zu Sensoren und Methoden der Fernerkundung
. Gute Kenntnisse in der Aufbereitung von Bildverarbeitungs- und Interpretationsergebnissen mit GIS (z. B.: ArcGIS)
. Gute Kenntnisse in anwendungsbezogenen parameter-basierten Methoden der Fernerkundung
. Geländeerfahrung sowie Bereitschaft und Fähigkeit zur Arbeit im Gelände
. Fundierte Kenntnisse der Geländespektrometrie
. Fundierte Kenntnisse der spektralen Datenbanken
. Gute kommunikative Fähigkeiten
. Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit und Teamarbeit
. Fähigkeit zur fachlichen Anleitung von Mitarbeiter/innen
. Sehr gute deutsche Sprachkenntnisse

Idealerweise erfüllen Sie auch folgende Anforderungen:
. Erfahrungen mit der Abstraktion abgeleiteter Daten für nachhaltige Produktentwicklungen
. Erfahrungen im Projektmanagement
. Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache

Dienstort ist Hannover. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe E 13 des Tarifvertrages über die Entgeltordnung des Bundes.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen. Die BGR verfolgt zudem das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Im Rahmen flexibler Arbeitszeiten bieten wir Ihnen einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, der auch für Teilzeitkräfte geeignet ist. Die BGR ist bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen ohne Bewerbungsmappe bis zum 05.03.2018 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer B 12/18 und des Kennwortes an die

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe
- Personalreferat -
Stilleweg 2, 30655 Hannover.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Nähere Hinweise zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter www.bgr.bund.de. Telefonische Auskünfte erteilt Herr Dr. Lege unter der Telefonnummer 0511/643-3001.

Die BGR interessiert sich dafür, über welches Medium Sie Kenntnis von dieser Stellenausschreibung bekommen haben. Bitte geben Sie daher an, wo Sie auf diese Stellenausschreibung zuerst aufmerksam geworden sind.